Fahrerflucht endet an Holzzaun

(LT) Die versuchte Fahrerflucht einer Autofahrerin ist schon nach wenigen hundert Metern an einem Holzzaun geendet. Vorher hatte sie in Belm am Montagabend einen leichten Verkehrsunfall verursacht. Ihr Auto hatte einen entgegenkommenden Wagen leicht an der Seite touchiert. Sie soll dann versucht haben, über ein Feld zu fahren, wo sie am Zaun hängen geblieben ist. Laut Polizeiangaben ist Alkoholeinfluss nicht ausgeschlossen. Sie sei schon vor dem Unfall auffällig gefahren. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.