IHK fordert Lockerungen

(LT) Uwe Goebel, Präsident der Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim (IHK), fordert vor der Bund-Länder-Konferenz konkrete Öffnungstermine für Unternehmen. Dadurch will er laut einer Mitteilung gravierende Kollateralschäden der Wirtschaft vermeiden. Die Lage sei demnach sehr ernst. Eine Verlängerung des Lockdowns könnten viele Betriebe nicht durchstehen. Er verweist dabei auf eine telefonische Umfrage der IHK. Dabei hätten die meisten befragten Unternehmen angegeben, sie seien mit vorliegenden Hygienekonzepten auf eine mögliche Wiedereröffnung vorbereitet.