(AM) Die Räumung der Fliegerbomben aus dem 2. Weltkrieg in Belm Vehrte am vergangenen Wochenende ist insgesamt gut verlaufen. Sie hat aber länger angedauert als geplant. Das lag am Fund einer Bombe mit einem gefährlichen Langzeitzünder. Der Pressesprecher der Gemeinde Belm hat uns aber noch viel mehr zum Ablauf der Räumung verraten. Hören Sie unseren Beitrag: