Universität Osnabrück untersucht Arbeitsmarkt

(HW) Die Universität Osnabrück setzt den Arbeitswelt-Monitor fort. Wie die Universität angibt, wird dadurch der Arbeitsmarkt während Corona untersucht. Es wird mit Befragungen untersucht, ob in einem festen Beschäftigungsverhältnis oder freiberuflich gearbeitet wird. Außerdem geht es um die Alltagserfahrungen arbeitender Menschen während der Pandemie. Die Befragungen finden alle 6 Monate statt. Damit wird die Dynamik der Corona-Krise erfasst und ein realistisches Bild der Arbeitswelt gezeichnet.
Bild: Universität Osnabrück
Copyright: OS-Radio