Coppenrath Stiftung fördert mehrere Jungunternehmer*innen im Handwerk

(HW) Die Aloys & Brigitte Coppenrath Stiftung fördert mehrere Jungunternehmer*innen im Handwerk. Die IHK Osnabrück meldet, dass Nachfolger*innen von Handwerksbetrieben mit ihrem Übernahmekonzept prämiert werden. An die Jungunternehmer*innen werden Förderpreise in Höhe von 5.000 Euro pro Person gezahlt. Der Preis wird dabei für ein individuelles Coaching-Programm verwendet. Insgesamt werden sechs Jungunternehmer*innen unterstützt.
Bild: Die Preisträger*innen sowie Repräsentanten der Aloys & Brigitte Coppenrath Stiftung und der Handwerkskammer (v.l.): Frederike Meyer, David Gründker, Marielle Lonnemann, Sabrina Ahaus, Nina Müller (Stiftung), Maik Wigger, Axel Kolhosser (Stiftung), Victoria Reker, Annika Hörnschemeyer (HWK), Christof Hahn (Coach), Peter Voss (Stiftung), Stefan Thomas.
Copyright: Nickel/HWK