Wolfunfall bei Belm

(MO/dpa) Eine Autofahrerin hat bei einem Unfall in der Nähe von Belm im Landkreis Osnabrück eine Wölfin erfasst. Das Tier sei auf die Landstraße gelaufen, mit dem Wagen kollidiert und dann an der Unfallstelle verendet. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend. Die Frau blieb unverletzt. Ein Wolfsberater habe feststellen können, dass es sich um ein weibliches Tier handele. Mehr ist derzeit noch nicht bekannt.