Johnson&Johnson-Impfstoff in Quakenbrück

(MO) In Quakenbrück ist am Dienstag die erste Lieferung des Corona-Impfstoffs des amerikanischen Herstellers Johnson&Johnson eingetroffen. 230.000 Impfdosen werden dort am Standort der Bundeswehrapotheke gelagert. Wann sie von dort an die Bundesländer verteilt werden, ist unklar. Nach Berichten über Fälle von Blutgerinnseln durch den Impfstoff will Johnson&Johnson das erst untersuchen lassen. Deswegen werden für den Rest der Woche auch deutlich weniger Impfdosen des Herstellers für Niedersachsen erwartet, teilte das Gesundheitsministerium mit.