VfL Osnabrück: Trainingszentrum noch dieses Jahr möglich

(MO) Der VfL Osnabrück hat den nächsten Schritt getan, um ein Trainingszentrum für seine Profifußballer zu bekommen. VfL-Präsident Manfred Hülsmann hat dafür gestern den Bauantrag bei der Stadtverwaltung eingereicht. Nachdem es Bedenken von Naturschützern gab, wird das Gelände kleiner als ursprünglich geplant. Zu den Kosten sagt Hülsmann:

      VfL-Präsident Manfred Hülsmann

 

Wenn es gut laufe, könnten die Bauarbeiten für das Trainingszentrum im Juni beginnen, so Hülsmann. Dann könnte noch in diesem Jahr dort trainiert werden. Die Plätze entstehen im Stadtteil Gartlage auf einem Gelände, das früher dem Unternehmen KME gehörte. In den nächsten Jahren soll in der Nähe ein Sport- und Landschaftspark entstehen, zu dem das Trainingszentrum dann auch gehört.