Impfzentren bei Unternehmen in Region Osnabrück

(MO) In der Region Osnabrück könnten bald zusätzliche Impfzentren entstehen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, gibt es Pläne und Überlegungen dafür bei mehreren Unternehmen. VW sei am Standort Osnabrück schnellstmöglich bereit zu impfen, sagte ein Sprecher. Auch beim Stahlwerk in Georgmarienhütte seien die Planungen abgeschlossen. Ähnlich weit sei der Landmaschinenhersteller Amazone in Hasbergen. Andere Unternehmen planen noch oder prüfen, ob sie eigene Impfzentren einrichten. Das Land Niedersachsen will Betriebsärzt*innen ab Mai beim Impfen einbinden – sobald die Impfstoffmengen ausreichen.