(SW) Ein Jahr Pandemie. Ein Jahr voller Schließungen, abgesagten Konzerten und digitalen Veranstaltungen. Besonders Kulturschaffende leiden finanziell unter der Krise. Um ihnen zu helfen, gibt es aber viele Spendenaktionen und Fördermittel, wie zum Beispiel den Osnabrücker Kulturmarathon. Der geht inzwischen in die dritte Runde, und was die bisher so geschafft haben, weiß OS-Radio Reporterin Katharina Gravenhorst:

Foto: Förderer des Kulturmarathons (v. l.): Ludger Abeln (Caritas-Stiftung), Wolfgang Beckermann (Erster Stadtrat Osnabrück), Johannes Andrews (Evangelische Stiftungen), Dorit Schleissing (Felicitas und Werner Egerland Stiftung), Michael Prior (Bohnenkamp-Stiftung), Katharina Meyer (Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur), Ralf Hellige (Stiftung der Sparkasse Osnabrück), Patricia Mersinger (Stadt Osnabrück, Leitung Fachbereich Kultur), Anke Bramlage (Stadt Osnabrück, Projektbüro Fachbereich Kultur), Marius Kolkmeyer (Stadt Osnabrück, Projektförderung Fachbereich Kultur); Foto: © Stadt Osnabrück, Silke Buttmann