Unfall

Tödlicher Unfall auf A1 bei Osnabrück

(MO) Ein 82 Jahre alter Autofahrer ist bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 1 bei Osnabrück ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wechselte der Rentner in einer Baustelle nahe der Anschlussstelle Onabrück -Hafen unvermittelt die Spur. Das tat er an einer Stelle, an der sich die Fahrbahn in zwei einzelne Fahrstreifen teilt. Sein Wagen rammte zunächst einen Stromkasten für die Baustellenbeleuchtung. Dann durchbrach er die provisorische Betonschutzmauer zur Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem Sattelzug zusammen. Der 82-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und starb im Krankenhaus. Die Fahrerin des Lastwagens blieb unverletzt.