Update für Parkgarage am Vitihof

(PM) Sie ist die erste Adresse für viele Osnabrück-Pendler und -Besucher aus dem Nordkreis: die Vitihof-Garage. Nach mehr als 30 Betriebsjahren erstrahlt der Empfangsbereich im neuen Glanz. Die OPG hat den ersten Bauabschnitt der Renovierung abgeschlossen und den Eingangsbereich grundlegend modernisiert. „Hell, freundlich und barrierearm statt quadratisch, praktisch, gut – so lässt sich das neue Ambiente und ‚Look-and-feel‘ gut zusammenfassen“, erläutert OPG-Geschäftsführer Wigand Maethner die abgeschlossenen Arbeiten des ersten Bauabschnittes. Wurde damals Anfang der 90er Jahre der Fokus eher auf die Funktionalität gelegt, stehe nun das Kundenerlebnis verstärkt im Vordergrund. „Die Vitihof-Garage ist eine Visitenkarte für Osnabrück-Besucher – und wird diesem Anspruch nun auch gerecht.“

Anfang des Jahres hatten die Erneuerungsarbeiten in der Vitihof-Garage begonnen. Der Zugang zum Empfangsbereich und zum Parkdeck im Erdgeschoss wurde erleichtert und mit Automatiktüren barrierearm gestaltet. Eine große Videowand gibt den Besuchern einen optischen „Osnabrück-Einblick“, zudem wurde die Besuchertoilette komplett renoviert. „Das Osnabrück-Erlebnis beginnt, wenn der oder die Besucher aus dem Auto steigen – und der erste Eindruck bleibt haften“, ergänzt Alexander Illenseer, Geschäftsführer der Marketing Osnabrück GmbH (mO). „Der erste Eindruck der Vitihof-Garage kann gerne haften bleiben.“