HANSALOG erweitert Standort

(AA) Das Software-Unternehmen HANSALOG erweitert zum 50-jährigen Bestehen seinen Zentralstandort am Lordsee in Ankum. Der Landkreis Osnabrück teilte mit, dass das neue Bürohaus 2023 fertiggestellt sein soll. Unterstützung kam vor Baubeginn von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land (WIGOS), die in puncto Förderung und Solarnutzung beratend zur Seite stand. HANSALOG hat mittlerweile auch Zweigstellen in Hamburg, Dortmund und München.

 

Foto: Die Geschäftsführerin von HANSALOG, Simone Gövert (re.), Jutta Kirk-Lahrmann (v.li. n. re.) und Franz Jürgens (Mitbegründer von HANSALOG) stellten WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage die Erweiterungspläne vor.

Copyright: Hermann Pentermann