Niedersachsen: 2G-Regel soll in mehr Bereichen angewendet werden

(AA) Die sogenannte 2G-Regel soll in Niedersachsen künftig in mehr Bereichen angewendet werden können – etwa in der Gastronomie, der Kultur, bei Veranstaltungen oder dem Sport. Das kündigte Ministerpräsident Stephan Weil heute im Landtag in Hannover an. Dort sollen dann die Maskenpflicht und das Abstandhalten entfallen. Die derzeitige Corona-Landesverordnung gilt noch bis zum 22. September. Die Ausweitung der 2G-Regel wird somit voraussichtlich in der kommenden Woche umgesetzt.

Foto: Stephan Weil ©Niedersächsische Staatskanzlei/Holger Hollemann