Stall in Melle brennt erneut

(AA) Gestern Morgen ist in einem landwirtschaftlichen Anbau in Melle ein Feuer ausgebrochen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein Strohballen in einem als Lager genutzten Pferdestall Feuer gefangen hatte, heißt es in einer Polizeimitteilung. Es wurden weder Tiere noch Menschen verletzt, der Sachschaden beläuft sich aber auf etwa 20.000 Euro. Die Polizei kann momentan Brandstiftung nicht ausschließen und ermittelt in alle Richtungen. Es handelt sich bereits um den fünften Brand in genau diesem Stall.

Symbolbild ©pixabay.com / skeeze