Ermittlungsgergebnisse zu Brand in Eversburg

(AA) Nach der Obduktion der Leiche, die beim Wohnungsbrand in Eversburg gefunden worden ist, hat die Polizei Osnabrück nun ein Ermittlungsergebnis bekanntgegeben. Zusammenfassend konnte ermittelt werden, dass der 65-jährige Tote in seiner Küche hingefallen war und offenbar nicht mehr aufstehen konnte. Eine Kerze oder ähnliches löste zunächst einen Schwelbrand und dann offenes Feuer aus. Der 65-Jährige atmete die giftigen Rauchgase ein und verstarb daran. Die Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Symbolbild ©OS-Radio