VfL scheidet gegen den SV Meppen aus

(LT) Der VfL Osnabrück ist im Viertelfinale des Niedersachsenpokals ausgeschieden. Gestern Abend hat der VfL zuhause gegen den SV Meppen mit 2:3 verloren. Schon zur Halbzeit im Derby gegen den Lokalrivalen lag der VfL 0:2 hinten. In der zweiten Halbzeit gelang den Osnabrückern zwar zweimal ein Anschlusstreffer, doch auch wegen der schlechten Chancenverwertung konnten sie sich nicht gegen Meppen durchsetzen. Für den VfL war es die dritte Niederlage in Folge. Jetzt hat der VfL Osnabrück Zeit zum Regenerieren: das nächste Spiel in der Dritten Fußballbundesliga ist erst morgen in einer Woche. Dann trifft der VfL auf den FC Viktoria 1889 Berlin.

 

Symbolbild ©VfL Osnabrück