Tatverdächtiger nach Strohbränden

(LT) Nach zwei Strohbränden in Nortrup und Kettenkamp hat sich jetzt ein junger Mann bei der Polizei gemeldet. Dabei hat er die Brandstiftung zugegeben. Er machte laut Polizeiangaben keine näheren Angaben. Die Polizei konnte den Tatverdacht aber durch eigene Ermittlungen bereits erhärten. Bei den Bränden in Nortrup und Kettenkamp hat es keine Verletzten gegeben. Es ist aber ein beiden Fällen ein Sachschaden entstanden.

 

Symbolbild ©pixabay.com / cocoparisienne