Osnabrücker Buchprojekt vorgestellt

(HW) In Osnabrück wurde am Wochenende das Buchprojekt „Eine Stadt schreibt ein Buch“ vorgestellt. Hierbei wurden Erlebnisse während der Corona Pandemie von Osnabrücker Bürgern und Bürgerinnen gesammelt. Das Buch hat den Titel „Und dann kam Corona: Über das Leben in schwierigen Zeiten“.
Über 500 Osnabrücker und Osnabrückerinnen haben daran mitgearbeitet. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Projekts waren zwischen 5 und 80 Jahren alt. Bei der Buchvorstellung auf dem Platz des Westfälischen Friedens haben alle, die Geschichten für das Buch geliefert haben ein kostenloses Exemplar erhalten. Zudem startet heute eine Begleitausstellung mit Bildern und Gegenständen zu den Geschichten. Diese ist während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Osnabrück offen und bis Ende November geplant.
Symbolbild: Buch
Copyright: Pixabay/cocoparisienne