Niedersachsens Industrie investiert

(LT) Die niedersächsische Industrie hat im Jahr 2020 trotz der Folgen der Corona-Pandemie mehr als sechs Milliarden Euro investiert. Das hat das Landesamt für Statistik Niedersachsen bekanntgegeben. Mehr hat die Industrie seit 1977 nur im Jahr 2019 investiert. Am meisten Geld  haben dabei die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen in die Hand genommen. In diesem Bereich haben die Investitionen im Vergleich zum Vorjahr um mehr als zwei Prozent zugenommen. Den größten Zuwachs bei Innovationen konnte der Bereich pharmazeutische Erzeugnisse verbuchen.

 

Symbolbild ©pixabay.com/Ralf Vetterle