Infektionszahlen Stand 17. November – über 200 Neuinfektionen in der Region

(LT) In der Region Osnabrück hat es seit gestern 214 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Mit 170 Fällen war davon besonders der Landkreis betroffen. Damit sind aktuell 1.399 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 87 mehr als am Vortag. Auch die Infektionszahlen in den Krankenhäusern steigen. 53 Patienten haben das Virus, 20 von ihnen befinden sich auf einer Intensivstation. Seit gestern hat es auch einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gegeben. Damit sind seit Beginn der Pandemie 462 Menschen verstorben.

Lagekarte Infektionsdichte Stand 17. November ©Stadt Osnabrück