Brandstiftung in Osnabrück und Lotte

(LT/PM) An gleich drei Stellen in einem unbebauten Wohngebiet an der Straße Am Belfastpark in Osnabrück hat es gestern Abend gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Am ersten Brandort waren ein Baucontainer und Gitterboxen mit Werkzeugen in Brand gesetzt worden. An einer zweiten Stelle war brennbares Material unterhalb einer abgestellten Baumaschine platziert worden, hatte glücklicherweise aber noch nicht auf den Bagger übergegriffen. An einer dritten Stelle brannten zwei mobile Toilettenkabinen nieder. Die Feuerwehr konnte alle Brände laut Polizeiangaben löschen, auch weil die Brandherde nur etwa hundert Meter voneinander entfernt lagen. Es hat dabei keine Verletzten gegeben. Die mutmaßlichen Brandstifter haben laut einer Mitteilung der Polizei Dämmmaterial als Brandbeschleuniger genutzt.

In der gleichen Nacht hat es auch in Lotte einen Brand gegeben. Auch in diesem Fall geht die Polizei von Brandstiftung aus. Sie hält einen Zusammenhang mit den Bränden in Osnabrück für wahrscheinlich. In Lotte hat ein Abfallcontainer Feuer gefangen. Durch die Hitzeeinwirkung wurde auch ein Wohnhaus beschädigt. Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe bei den Ermittlungen. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizei Osnabrück unter der Telefonnummer 0541/327-2215 entgegen. Die Polizei in Ibbebüren können Zeugen unter der Telefonnummer 05441/5910 erreichen.

 

Symbolbild ©OS-Radio 104,8