(SW) Der Elisabeth-Siegel-Preis der Stadt Osnabrück ist eine Bestärkung für alle Frauen, die sich entschieden für mehr Chancengleichheit und die Stärkung der Demokratie einsetzen. Dr. Diana Häs gehört jetzt auch in die Reihe der Preisträgerinnen. Vielen ist sie seit zehn Jahren sicher als Ratsmitglied in der Fraktion der Grünen bekannt. Das Engagement der promovierten Philosophin geht aber weit darüber hinaus. Unter anderem die Rechte der LGBTQ Community liegen ihr besonders am Herzen. Im Mittags-Talk mit OS-Radio 104,8 Moderator Sören Hage hat Dr. Diana Häs unter anderem berichtet, was ihr der Elisabeth-Siegel-Preis bedeutet und wie sie beispielsweise die aktuelle Situation von Gewalt gegen Frauen sieht. Aber auch Themen wie die zunehmende Radikalisierung der Gesellschaft oder sogar das eigene Coming-Out spielten in dem Talk eine Rolle.

Hier geht’s zur Onlineversion.

Foto: Dr. Diana Häs © OS-Radio