Herd angelassen: Feuerwehr rettet Betrunkenen

(AA) Die Feuerwehr hat einen Betrunkenen aus seiner Wohnung in Osnabrück gerettet. Nachbarn hörten das Piepen des Rauchmelders in der Wohnung des Mannes. Rauchgeruch lag bereits in der Luft, heißt es in einer Polizeimitteilung.  Als die Feuerwehr die Wohnungstür gewaltsam geöffnet hatte, fand sie den Betrunkenen schlafend auf dem Sofa vor. Es stellte sich heraus, dass der Mann seinen Herd angelassen hatte. Darauf stand noch angebranntes Essen und ein Pizzakarton. Der Mann hatte mehr als zwei Promille.

Symbolbild ©Swantje Hehmann Stadt Osnabrück