Osnabrücker Grüne möchten stadtweites Böllerverbot

(AA) Die Osnabrücker Grünen begrüßen den Beschluss der Bund-Länder-Konferenz, auch in diesem Jahr auf den Verkauf von Feuerwerkskörpern zu verzichten. In diesem Jahr biete sich die Chance, nicht nur in den Partyzonen, sondern auch stadtweit das Böllern zu unterbinden, heißt es in einer Mitteilung. Es sollten zumindest auch der Zoo, die Grünen Finger, die Parks und das Tierheim, sowie Bauernhöfe als Verbotszonen ausgewiesen werden, um Tiere vor dem Lärm zu schützen, fordern die Grünen.

Bild: Osnabrücker Grüne ©Angela von Brill