Coronalage am 09.12.21: Fast 300 Neuinfektionen in der Region und zwei Todesfälle mehr

(AA) In der Region Osnabrück ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen seit gestern deutlich gestiegen. Der zuständige Gesundheitsdienst meldet heute fast 330 Neuinfektionen. Auch die Zahl der Verstorbenen ist nach oben gegangen. Seit gestern sind zwei Menschen im Zusammenhang mit Corona gestorben. Damit sind in der Region seit Beginn der Pandemie 482 Menschen mit Corona gestorben.

Im Landkreis Osnabrück ist die 7-Tage-Inzidenz stark angestiegen. Der zuständige Gesundheitsdienst vermeldet heute einen Wert von knapp 346. Gestern lag er noch bei rund 317. Ebenfalls angestiegen ist die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Osnabrück. Gestern belief sich der Wert auf ungefähr 160, heute auf rund 168.

Die niedersachsenweite Hospitalisierungsrate von Neuaufnahmen von COVID-Patientinnen und –Patienten ist seit gestern nach oben gegangen und liegt nun bei 5,9. Auch die Intensivbettenbelegung in den niedersächsischen Krankenhäusern ist angestiegen. Heute beläuft sich der Wert auf 10,7 Prozent.

Symbolbild © Pete Linforth auf Pixabay

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [89.42 KB]

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [496.48 KB]