Coronakontrollen: Wenige Verstöße in der Region

(MO) Bei Corona-Kontrollen in der Region Osnabrück am Wochenende haben Polizei und Ordnungsdienst nur wenige Verstöße festgestellt. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, waren es am Freitag und Samstag nur jeweils drei Fälle – bei insgesamt gut 1.500 Personen, die überprüft wurden. Eine Shishabar in der Osnabrücker Weststadt wurde geschlossen, weil es kein Hygienekonzept gegeben habe und Gäste keinen Impfnachweise gehabt hätten. Anders war es in einer Diskothek. Dort sei alles vorbildlich gewesen. Das Hygienekonzept hab gut funktioniert. Dazu gehörte ein eigenes Testzentrum der Disko.