Coronalage am 20.12.21: Ein weiterer Corona-Todesfall und weniger akutell Infizierte in der Region

(AA) Über das Wochenende ist eine weitere Person in der Region Osnabrück im Zusammenhang mit COVID-19 gestorben. Insgesamt zählt der zuständige Gesundheitsdienst nun seit Beginn der Pandemie 492 Corona-Tote. Außerdem sind seit dem Wochenende 78 Neuinfektionen dazugekommen. Dafür ist die Zahl der aktuell Infizierten um 40 gesunken.

Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Osnabrück liegt zum ersten mal seit fast einer Woche unter 200. Heute gab der zuständige Gesundheitsdienst den Wert mit knapp 196 an. Im Landkreis Osnabrück ist die Inzidenz seit dem Wochenende auch gesunken. Sie beträgt heute rund 213. Die Zahl der Personen, die sich wegen Corona oder dem Verdacht darauf in den Krankenhäusern der Region Osnabrück befinden, ist seit dem Wochenende leicht gestiegen.

Die niedersachenweite Hospitalisierungsrate von Corona-Patientinnen und -Patienten ist seit gestern leicht gesunken und liegt heute bei 5,7. Die Intensivbettenbelegung in den niedersächsischen Krankenhäusern ist gestiegen und beläuft sich heute auf 10,5 Prozent.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [90.99 KB]

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [496.25 KB]

Symboldbild © Pete Linforth auf Pixabay