Illegale Demonstrationen in Bielefeld

(LT) Schon zum zweiten Mal in zehn Tagen konnten Polizeikräfte in Bielefeld eine Corona-Demonstration nicht beenden. Laut dem Westfalen-Blatt hat der Veranstalter die Demonstrationen am Montagabend und am 17. Dezember für beendet erklärt. Als Grund führte er dabei die hohe Teilnehmerzahl an. Trotzdem kam es an beiden Tagen zu Demonstrationen. Laut Medienberichten konnten die eingesetzten Einsatzkräfte das aufgrund ihrer geringen Zahl nicht verhindern. Laut Westfalen-Blatt trafen am Montag etwa 1.500 Demonstranten auf 20 Polizisten.

 

Symbolbild ©OS-Radio 104,8