Omikron breitet sich in Region Osnabrück aus

(LT) Innerhalb von einer Woche haben sich die Omikron-Fälle in der Region Osnabrück mehr als verfünffacht. Das hat der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung bestätigt. Demnach sind aktuell 129 Menschen mit der neuen Variante des Coronavirus infiziert. Laut einem Landkreissprecher sind die Betroffenen überwiegend gegen das Coronavirus geimpft und haben teilweise auch schon eine Booster-Impfung erhalten.

 

Symbolbild ©Pete Linforth / pixabay.com