Feuer in Papierfabrik

(LT) In einer Papierfabrik in Osnabrück kam es gestern Nachmittag einem werkseigenen Kohlekraftwerk zu einem Brand. Eine Unternehmenssprecherin sagte gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung, dass Kohle auf ein heißes Rohr gefallen sei. Dieses habe begonnen zu glühen. So kam es auch zu Flammen. Zusammen mit der Feuerwehr Schinkel konnte die Werksfeuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen. Es hat bei dem Brand keine Verletzten gegeben und die Produktion konnte trotz des Brandes weiterlaufen.

 

Symbolbild ©pixabay.com / planet fox

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.