Basketball: Artland Dragons Geschäftsführer verhalten optimistisch vor Spiel gegen SSV Lok Bernau

Nach dem verlorenen Derbyklassiker in Oldenburg geht es für die Artland Dragons am Samstag schon wieder in ein Spitzenspiel. In der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord kommt es in der Artland-Arena in Quakenbrück zum Aufeinandertreffen des Tabellendritten, Artland Dragons,  gegen den Tabellenzweiten SSV Lok Bernau. Nach zwei Pleiten in Folge stehen die Dragons unter Zugzwang wieder in die Spur zu finden. Geschäftsführer Marius Kröger glaubt zwar, dass es kein leichtes Spiel wird, aber er ist verhalten optimistisch:

      O-Ton Artland Dragons Marius Kröger

Zum Spiel werden über 2.000 Zuschauern erwartet.  Tipp-Off der Partie ist am Samstag (18.11.) um 18:00 Uhr in der Artland-Arena in Quakenbrück.