Gesuchter Häftling in Osnabrück aufgetaucht

Ein Mann, der eigentlich in Hamburg im Gefängnis sitzt, ist in Osnabrück aufgetaucht. Nach Polizeiangaben war der 55-Jährige vor drei Wochen nicht von einem Ausgang ins Gefängnis zurückgekehrt. Am Dienstagabend beendete er selber die Suche nach ihm: Er stellte sich der Polizei Osnabrück. Die brachte ihn ins Osnabrücker Gefängnis. Von da soll er in den kommenden Tagen nach Hamburg zurückgebracht werden. Warum der Mann  geflüchtet ist und was ihn nach Osnabrück gebracht hat, ist noch unklar. Er sitzt seit mehreren Jahren wegen räuberischer Erpressung hinter Gittern.