(SW) Die plattdeutsche Sprache zu erhalten und gleichzeitig Menschen in Stadt und Landkreis Osnabrück einen interessanten lokalen Wochenrückblick zu bieten, ist das Ziel des Radioformats „Da bin ich aber platt“ bei OS-Radio 104,8. Regelmäßig freitags um 12:10 Uhr (Wiederholung um 16:10 Uhr) gibt es im Wochenrückblick Neuigkeiten aus Stadt und Landkreis Osnabrück kompakt zusammengefasst – und das auf „Platt“. Sprecherinnen und Sprecher u.a. vom Heimatbund Osnabrücker Land e.V., vom Wiehengebirgsverband oder vom Verein Kultour-Gut! Glandorf machen mit, übersetzen „wat Nigges“ und sprechen sie dann ins Radiomikrofon. Auch bei jüngeren Hörerinnen und Hörern möchte das neue Format das Interesse an der plattdeutschen Sprache wecken.

„Hässe ahl hört“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen OS-Radio 104,8 e.V., dem Landschafts-Verband Osnabrücker Land e.V. und wird aus Mitteln der Niederdeutsch-Förderung des Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft unterstützt.

Hier die aktuelle Ausgabe vom 12.08.2022 (Renate Groneck)

      2022-08-19 Hässe all hört - Frank Nierrmann

Alle unsere plattdeutschen Nachrichten finden Sie in unserem Archiv: