Kreuzung Haster Mühle in Osnabrück ab Freitag wieder frei

Ein Verkehrsnadelöhr im nördlichen Osnabrück wird ab Freitag (24.11.17) verschwinden. Nach Angaben der Stadtwerke Osnabrück soll der Verkehr an der Kreuzung Bramscher Straße / Vehrter Landstraße wieder ohne Einschränkungen rollen. Wegen Bauarbeiten war die Bramscher Straße (B68) an der Haster Mühle zuletzt in beiden Richtungen teils nur einspurig befahrbar. Das führte vor allem im Berufsverkehr zu längeren Staus. Die Baustelle soll am Freitag im Tagesverlauf zurückgebaut werden.

Die Arbeiten an der Haster Mühle waren im Vorfeld des anstehenden Umbaus des “Knotenpunktes Nord” erforderlich. Während der Advents- und Weihnachtszeit macht die Baumaßnahme am “Knotenpunkt Nord“ Pause. Zwar wandert die Baustelle für die Erneuerung der Kanalisation in der Bramscher Straße bereits Mitte Dezember weiter in den Abschnitt „An de Brehen“ und Julius-Schurig-Straße. Die Straße „An de Brehen“ bleibt jedoch vorerst befahrbar.