parking-825371_960_720

Nachbericht Stadtratssitzung: Mehrheit der großen Parteien gegen Einführung von blauer Diesel-Plakette

(CW) Gestern Abend (06.03.) war Stadtratssitzung in Osnabrück. Dabei ging es unter anderem um den Luftreinhalteplan, der die Stickoxide in der Luft verringern soll. CDU und SPD unterstützen den Entwurf der Stadtverwaltung, nach dem bis 2022 die Stickoxide unter dem Grenzwert liegen sollen. Nach diesem Plan braucht Osnabrück keine Fahrverbote für Dieselautos. Er setzt vor allem auf Elektrobusse, saubere Dieselbusse und eine strengere Verkehrssteuerung. Eine blaue Plakette, die nur die neuesten Dieselmodelle in die Stadt lassen würde, lehnen die großen Parteien ab. Mit der blauen Plakette würde die Politik die Autofahrer quasi enteignen – so sieht das die große Mehrheit im Osnabrücker Stadtrat.

Ein weiteres, besonders bitteres Thema in der Ratssitzung war die Notlage des Osnabrücker Frauenhauses.

Einen Nachbericht zur Ratssitzung von OS-Radio Reporter Carsten Weber gibt es hier:

      2018-03-07 NB Ratssitzung