Osnabrück will ehemaliges Finanzamt Osnabrück-Land kaufen

Die Stadt Osnabrück möchte mit dem Land über den Kauf des ehemaligen Finanzamts Osnabrück-Land verhandeln. Das hat gestern der Osnabrücker Stadtrat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschlossen. Das Gebäude an der Hannoverschen Straße hat zuletzt als Flüchtlingsunterkunft gedient und soll bald Proberäume für Osnabrücker Künstler und Bands vorhalten. Heiko Schlatermund von der SPD glaubt, dass die Stadt das Gebäude günstig erwerben kann.

      Ton Heiko Schlatermund zum Finanzamt OS-Land

Hintergrund ist die Suche des Stadtrats nach nach Immobilien für neue Proberäume, weil viele bisherige Proberäume am Limberg und am Güterbahnhof wegfallen werden. Dort sollen bald neue Gewerbeflächen entstehen.