Polizei entdeckt 12 kg Amphetamine

Der Zoll Osnabrück hat bei einer Kontrolle auf der Autobahn 30 zwölf Kilo Amphetamine sichergestellt. Die Beamten fanden hinter dem Fahrersitz eines aus den Niederlanden kommenden Fahrzeugs zwei mit Flüssigkeit gefüllte Plastikkanister. Durchgeführte Tests ergaben, dass es sich bei der Flüssigkeit nicht, wie von Fahrer und Beifahrer behauptet, um Bremsflüssigkeit sondern um ein Amphetamine handelt. Dieses wird als Streckmittel zur Herstellung von Drogen verwendet. Die Kanister wurden beschlagnahmt, gegen die Insassen des Autos wurde ein Strafverfahren eingeleitet.