Positive Reaktion auf Einführung des Grünpfeils

Der ADFC Osnabrück hat die Einführung eines Grünpfeils in Osnabrück begrüßt. Das sagte Uwe Schmidt, der Kreisvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs, der Neuen Osnabrücker Zeitung. Grundsätzlich fände er die Idee sehr gut. Wartende rechtsabbiegende Radfahrer würden dadurch vor möglichen Gefahren geschützt, z.B. vor LKWs oder Bussen. Außerdem helfe der Beschluss auch, den emissionsarmen beziehungsweise emissionsfreien Verkehr zu beschleunigen, so Schmidt weiter. Der Osnabrücker Stadtrat hatte in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause für die Einführung eines Grünpfeils gestimmt.