Stadtrat stimmt gegen Übernahme der Kita-Gebühren am Nachmittag

Die Kita-Gebühren ab der 9. Stunde werden von der Stadt Osnabrück erstmal nicht übernommen. Das hat gestern der Stadtrat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause entschieden. SPD und Linke wollten durchsetzen, dass die Gebühren für den Nachmittag übernommen werden. Das fand aber keine Mehrheit. Dagegen war u.a. die CDU, aber auch die Grünen, sagt Grünen-Politiker Thomas Klein:

      

Beschlossen hat der Stadtrat dagegen eine Änderung für die städtischen Auszubildenden. Die sollen zukünftig am europäischen Erasmus-Plusprogramm teilnehmen können. Das heißt, dass die Azubis dann einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland absolvieren.