Beiträge

14 Tage mit den Höppners

(AM) Es gibt eine neue Serie von der fiktiven Familie Höppner. Diesmal ist Urlaubszeit und die Familie ist im Zeltlager der Kirchengemeinde am Fischacher See. Der Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche hat auch diese Serie mit einem professionellen Niveau gestaltet
Pixabay

Prozess gegen falsche Dachdecker

(HW) Vor dem Amtsgericht Osnabrück sind heute zwei Männer angeklagt. Das Gericht meldet, dass die beiden Angeklagten von einer 82-jährigen Frau 25.000 für angebliche Dachdeckerarbeiten verlangt hatten.
Pixabay

64-jähriger Meller freigesprochen

(HW) Ein 64-jähriger Mann aus Melle ist gestern vor dem Amtsgericht Osnabrück freigesprochen worden. Angeklagt war der Mann wegen eines vorsätzlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.
Amtsgericht Osnabrück

Betrugsprozeß am Amtsgericht Osnabrück

(MO) Ein Mann aus dem Emsland steht heute wegen Betrug vor dem Amtsgericht Osnabrück. Der Unternehmer soll über fast dreieinhalb Jahre keine Sozialversicherung gezahlt haben und in vier Fällen Lohnsteuer hinterzogen haben. Durch den Betrug sei ein Schaden von fast 320.000 Euro entstanden, so das Amtsgericht.
Amtsgericht Osnabrück

Jugendbande aus Bohmte in Osnabrück vor Gericht

(MO) Eine Gruppe von Jugendlichen steht wegen mehrerer Einbrüche und Diebstähle am Mittwoch in Osnabrück vor Gericht. Das Jugendschöffengericht am Amtsgericht verhandelt gegen sechs Jugendliche aus Bohmte zwischen 15 und 19 Jahren.
Amtsgericht Osnabrück

Pärchen wegen Internetbetrug vor Gericht

(MO) Vor dem Amtsgericht Osnabrück steht am Montag (16.09.) ein Pärchen, dass mit Internetbetrug einen Schaden von fast 38.000 Euro angerichtet haben soll. Die beiden, 22 und 25 Jahre alt, sollen auf verschiedenen Plattformen Handys und andere Elektronikartikel angeboten haben, die sie aber gar nicht besaßen.
Amtsgericht Osnabrück

Armbanduhr als Schlagring benutzt

(MO) Ein 20-jähriger aus Bissendorf muss sich vor dem Amtsgericht Osnabrück u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Er soll einen Mann in Osnabrück schwer verletzt haben. Laut Anklage habe er das Opfer im vergangenen November mehrfach gegen den Kopf und Oberkörper getreten.

Sozialleistungsbetrug: Geldstrafe für Hartz IV-Empfänger

(SöSö) Das Amtsgericht Osnabrück hat einen Hartz IV-Empfänger zu einer Geldstrafe verurteilt. Er hatte einen Job aufgenommen, ohne das der Agentur für Arbeit mitzuteilen.
© osradio. Eingang Landgericht

Unfallflucht: 4.500 Euro Strafe und Fahrverbot

(SL) Das Landgericht Osnabrück hat einen Mann zu einer Geldstrafe von 4.500 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot verurteilt, weil er nach einem Unfall vom Unfallort geflohen...
Amtsgericht Osnabrück

19-Jähriger wegen Körperverletzung verurteilt

(SL) Weil ein 19-Jähriger einen 25-Jährigen mit einem Baseballschläger angegriffen und einer Frau in die Rippen getreten hat, muss er jetzt für 3 Wochen in den Jugendarrest.
Amtsgericht Osnabrück

Amtsgericht verurteilt unbelehrbaren Schwarzfahrer

Das Amtsgericht Osnabrück hat einen 26-jährigen Schwarzfahrer gestern zu einer Haftstrafe von 3 Monaten verurteilt. Der 26-Jährige war am Dienstag immer wieder mit dem Zug von Berlin nach Osnabrück gefahren. Und das, ohne Fahrschein.
Amtsgericht Osnabrück

Prozess am Amtsgericht wegen Computerbetrugs

Ein 34-Jähriger muss sich ab heute wegen Computerbetrugs vor dem Amtsgericht verantworten. Laut der Anklage soll er in diversen Fällen auf kennwortgeschützte Telefonanlagen zugegriffen haben.
Amtsgericht Osnabrück

Amtsgericht: Frau wegen Telefonbetrug vor Gericht

/
Das Amtsgericht Osnabrück verhandelt heute einen Fall wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Vor Gericht steht eine heute 21-Jährige. Ihr wird vorgeworfen, bei der Telekom unter falschem Namen Festnetzanschlüsse bestellt zu haben.