Beiträge

Schwerer Verkehrsunfall in Melle

In Melle wurden drei Männer bei einem Verkehrsunfall teilweise lebensgefährlich verletzt. Laut der Polizei seien die drei Männer aus Bielefeld gerade in Richtung Wallenbrück unterwegs gewesen, als sie in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkamen und gegen einen Baum prallten. Der 27-Jährige Fahrer und der 32-Jährige Beifahrer wurden schwer verletzt. Ein dritter Insasse erlitt sogar lebensgefährliche Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beträgt 8000 Euro.

Ausfälle bei Eurobahn zwischen Osnabrück und Münster

Weil ein Zug mit einem Baum zusammengestoßen ist, hat es bis in den frühen Mittwochmorgen Ausfälle und Verzögerungen bei der Eurobahn zwischen Osnabrück und Münster gegeben. Der Unfall passierte am späten Dienstagnachmittag, woraufhin die Strecke gesperrt werden musste. Die Sperrung sollte bis Mitternacht dauern, allerdings fuhr auch am Mittwochmorgen ein planmäßiger Zug nach Münster nicht.

Frau bei Unfall auf B218 lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall auf der B218 in Ostercappeln hat sich eine Autofahrerin lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Die Frau war im Ortsteil Schwagstorf unterwegs, wo sie von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Rettungskräfte mussten sie aus ihrem Auto befreien. Weil der Wagen extrem stark beschädigt war, dauerte das eine gute halbe Stunde. Wegen des Unfalls und der Rettungsarbeiten war die B218 zwischen Ostercappeln und Bramsche für mehr als zwei Stunden gesperrt.

Tödlicher Unfall in Bramsche

Gestern Morgen ist es in Bramsche zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Mann kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde er in seinem Wagen eingeklemmt. Zeugen wurden auf die Unfallstelle aufmerksam und alarmierten die Polizei sowie einen Notarzt. Der 75-Jährige Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Autofahrer prallt gegen Baum – 33000 Euro Schaden

In Bramsche wurde ein 25-Jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Laut der Polizei war er gerade auf der Ueffelner Straße unterwegs. Plötzlich kam er aus ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde er schwer verletzt. Der Sachschaden an seinem Auto wird auf 33.000 Euro geschätzt.

Schwerer Unfall bei Bippen – ein Mann lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Unfall im Osnabrücker Nordkreis hat es insgesamt sieben Verletzte gegeben – ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Alle sieben Verletzte saßen in einem Transporter, der in der Nähe von Bippen von der Maiburger Straße (L102) abkam, gegen einen Baummprallte,eine Böschung herunterstürzte und dann auf einem Feld auf dem Dach liegen blieb. Der lebensgefährlich verletzte Mann war aus dem Wagen geschleudert und dann unter ihm eingeklemmt worden. Rettungshubschrauber brachten ihn und eine schwer verletzte Frau in Krankenhäuser. Die übrigen Mitfahrer wurden leicht verletzt.

Bus prallt in Melle frontal gegen einen Baum

Im Melle ist ein 40-Jähriger Busfahrer heute bei einem Unfall im Bus eingeklemmt worden. Der Mann fuhr während einer Leerfahrt am Morgen in Richtung Buer. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dann erst gegen eine Mauer und danach frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Bus eingeklemmt und leicht verletzt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten wurde die Barkhauser Straße bis zum Vormittag gesperrt.

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Georgsmarienhütte und Hagen

Zwischen Georgsmarienhütte und Hagen ist gestern (18.02.) ein schwerer Autounfall passiert. Ein Mann fuhr mit seinem Auto nahezu ungebremst gegen einen Baum an Straßenrand. Das Auto begann zu brennen, konnte aber von der Feuerwehr gelöscht werden. Der Fahrer wurde schwer verletzt aus dem Auto befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Tödlicher Unfall bei Alfhausen

Bei einem Unfall im Osnabrücker Nordkreis ist am Dienstagmorgen eine junge Frau tödlich verunglückt. Die 21-jährige war auf der Alfhausener Straße in Richtung Alfhausen unterwegs, als sie mit ihrem Auto von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Dabei wurde sie in ihrem Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Warum sie von der Straße abkam, ist noch nicht geklärt. Die Polizei musste die Alfhausener Straße zeitweise sperren.

84-jährige stirbt nach Unfall in Wallenhorst

Eine 84-jährige Frau ist nach einem Verkehrsunfall in Wallenhorst an ihren schweren Verletzungen gestorben. Wie die Polizei mitteilt, erlag sie ihren Verletzungen im Krankenhaus – ihr 90-jähriger Mann liegt mit ebenfalls schweren Verletzungen im Krankenhaus. Er war der Fahrer des Autos, mit dem beide im Wallenhorster Ortsteil Lechtingen verunglückt waren. Laut Polizei beschleunigte sein Wagen beim Abbiegen plötzlich und prallte gegen einen Baum. Warum der Wagen beschleunigte, ist unklar.