Beiträge

© osradio.de

Keine Ersatz für nutzlose „Berliner Kissen “ in Osnabrück

Die Stadt Osnabrück kann nicht damit rechnen, Geld für Berliner Kissen zurückzubekommen, die sie eigentlich nicht nutzen kann. Zu diesem Schluss ist das Rechtsamt der Verwaltung gekommen, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Die Herstellerfirma könne nicht dafür haftbar gemacht werden, dass die Kissen nicht für Straßen im Stadtteil Westerberg geeignet seien.
rathaus osnabrück

Alternativen zu Berliner Kissen

Der Runde Tisch „Verkehr Westerberg“ hat Alternativen für…

Über Ersatz für Berliner Kissen wird im Mai gesprochen

In Sachen Berliner Kissen geht es in Osnabrück bald weiter.…

Berliner Kissen werden abgebaut

Die Stadt Osnabrück hat gestern mit dem Abbau der Berliner…

Keine Einbahnstraßen im Osnabrücker Stadtteil Westerberg

Eine teilweise Einbahnstraßenregelung im Osnabrücker Stadtteil…

Osnabrück entfernt Berliner Kissen

Die Stadt Osnabrück baut die Berliner Kissen kurz vor dem Klinikum…

Bauarbeiten im Stadtteil Westerberg bis Mitte September

(PM) Die Bauarbeiten an der Gluckstraße/Händelstraße zwischen…

Osnabrück: Im Sommer wird der Westerberg weiter verkehrsberuhigt

Im Osnabrücker Stadtteil Westerberg gibt es  im Bereich Lieneschweg/Gluckstraße…

"Berliner Kissen " für den Westerberg

Einige Straßen im Osnabrücker Stadtteil Westerberg sollen noch…