Beiträge

Über 2.000 Unterschriften für Untertunnelung der Atterstraße

Über 2.000 Menschen fordern, dass der Bahnübergang an der Atterstraße in Osnabrück-Eversburg verschwindet. Dazu übergab der Bürgerverein Eversburg vor kurzem eine Unterschriftenliste an Osnabrücks Stadtbaurat Frank Otte. Der Bahnübergang koste viele Menschen täglich Zeit, weil sie dort im Stau stehen, so der Verein, der fordert deswegen eine Bahnunterführung mit einem Tunnel. Unterstützung bekommt der Verein von der UWG/Piraten-Gruppe im Stadtrat. Die Untertunnelung der Atterstraße müsse nicht nur geplant werden, sondern auch losgehen, heißt es in einer Mitteilung der Gruppe.