Beiträge

Osnabrück vergibt erstmals Fotopreis für Frieden

Osnabrück vergibt im kommenden Jahr erstmals den „Deutschen Friedenspreis für Fotografie“. Der werde im Rahmen des Felix Schoeller Photo Awards vergeben, teilt die Stadt mit. Er richtet sich an Profifotografen aus aller Welt. Die können sich bewerben, mit einem Foto zum Thema Frieden. Der Deutsche Friedenspreis für Fotografie ist mit 10.000 Euro dotiert, er wird im kommenden Jahr im Oktober vergeben.

Friedenspreis an Asli Erdogan

Der Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis der Stadt Osnabrück geht in diesem Jahr an die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan. Das gab die Jury heute offiziell bekannt. Erdogan beschäftigt sich in ihren Werken mit der aktuelle politischen und gesellschaftlichen Situation in der Türkei. Wegen ihrer Texte über staatliche Unterdrückung und Gewalt gegen Frauen saß sie zeitweise sogar im Gefängnis. Erdogan sei nicht nur eine Kämpferin für die Freiheit, sondern auch eine große Literatin, sagte der Vorsitzende der Friendespreisjury, Prof. Wolfgang Lücke im OS-Radio-Interview.

      2017-05-19 Ton Lücke Friedenspreis

Asli Erdogan erhält den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis bei einer feierlichen Verleihung im September.  Er wird alle zwei Jahre an Menschen oder Organisationen vergeben, die sich mit dem Thema Frieden auseinandersetzen.