Beiträge

Polizei-Hamburg-Magdeburg

Kindersitze im Fokus bei Kontrollwoche

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück hat in einer Kontrollwoche Kindersitze und Fahrradhelme bei Kindern kontrolliert. Die Ergebnisse fallen im Vergleich zu Kontrollen in der Vergangenheit zwar positiv aus, gleichzeitig gibt es aber immer noch Verstöße.
©pixabay.com/Gerd Altmann

Behörden und Verwaltungen verzichten auf persönlichen Kontakt

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück bittet die Menschen in der Region Osnabrück darum, persönlichen Kontakt wegen des Coronavirus zu vermeiden. Anzeigen können auch telefonisch und online erstattet werden.
Einbruch

Notrufnummern 110 und 112 freihalten

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück weist eindringlich darauf hin, dass die Notrufnummern 110 und 112 nur für Notfälle genutzt werden darf. Allgemeine Fragen zum Coronavirus sollen auf keinen Fall über diese Nummern erfolgen.
© osradio

Fake News zum Coronavirus

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück warnt vor Fake News zum Coronavirus. Aktuell verbreiten sich falsche Informationen über WhatsApp und die sozialen Netzwerke. Die Polizei bittet darum, diese Nachrichten nicht weiter zu teilen.
©pixabay.com/fsHH

Positive Kriminalstatistik, aber mehr Gewalt

(LT) Polizeipräsident Michael Maßmann hat heute die Kriminalstatistik der Polizeidirektion Osnabrück vorgestellt.
Polizei-Hamburg-Magdeburg

Kriminalstatistik der Polizeidirektion Osnabrück

(LT) Laut der Kriminalstatistik für die Polizeidirektion Osnabrück sank die Zahl der Straftaten im Jahr 2019 auf den tiefsten Stand seit fast 30 Jahren. Gleichzeitig bleibt die Aufklärungsquote außerdem mit über 60 Prozent hoch.
Polizei-Hamburg-Magdeburg

Polizei Osnabrück kontrolliert LKWs

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück hat in der letzten Woche verstärkt LKWs an den Autobahnen im Einsatzgebiet kontrolliert. Die Beamten hielten dabei fast 500 LKWs an.

Razzien gegen Betrügerbande

(LT) Die Staatsanwaltschaft Osnabrück und die Polizeidirektion Osnabrück ermitteln weiter gegen eine mutmaßliche Betrügerbande, deren Mitglieder sich bundesweit am Telefon als Polizisten ausgegeben haben.
OS-Radio

Polizeidirektion gründet Ermittlungsgruppe

(LT) Die Polizeidirektion Osnabrück hat eine dauerhafte Ermittlungsgruppe für den Bereich Geldautomatensprengungen gegründet. Besonders im Emsland gab es seit November mehrere Fälle
Polizei-Hamburg-Magdeburg

Polizei kontrollierte Alkohol – und Drogen im Straßenverkehr

(MO) Bei einer Kontrolle im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück haben Polizeibeamte fast 1.500 Fahrzeuge überprüft. Im Mittelpunkt der Aktion standen Alkohol und Drogen am Steuer. Fast 60 Verstöße stellten sie fest – die meisten wegen Drogen am Steuer. Bei den Alkoholverstößen war eine Frau in Ostfriesland Spitzenreiterin mit fast 2 Promille.

Landtagsfraktionen verurteilen Einschüchterungen

(SöSö) Die drei größten Fraktionen im niedersächsischen Landtag haben die Einschüchterungen von Polizisten durch kriminelle Clans verurteilt. In Mitteilungen von SPD, CDU und Grünen heißt es, Menschen, die versuchen, andere zu bedrohen, müssten mit der vollen Härte des Rechtsstaats verfolgt werden.
Symbolfotowww.pixabay.com

Kriminelle Clans versuchen Polizisten einzuschüchtern

(SöSö) Kriminelle Clans versuchen offenbar vermehrt Polizisten in der Region einzuschüchtern. Nach Medienberichten kam es im Bereich der Polizeidirektion Osnabrück zuletzt immer wieder zu Vorfällen, wo Beamte von verdächtigen Personen beobachtet oder angesprochen wurden.