© pixabay.com

Ursulaschüler engagieren sich mit verschiedenen Aktionen für Flüchtlingskinder

Die Flüchtlingskrise ist nach wie vor Topthema in den Medien. Täglich kommen neue Flüchtlinge nach Deutschland und in der Regel sprechen diese Menschen unsere Sprache nicht und sind von den Erlebnissen ihrer Flucht traumatisiert. Umso wichtiger wird dabei dann die Integration. Das dachten sich auch einige Schüler der Jahrgangsstufe 12 der Ursulaschule Osnabrück. Die Schüler haben im Rahmen ihres Politikkurses zwei bunte Nachmittage für Flüchtlinge organisiert. Oberstufenschülerin Lisa Düsterberg und ihre Gruppe haben einen Spielenachmittag für Flüchtlingskinder aus der Erstaufnahmestelle in Bramsche-Hesepe veranstaltet. Auch wenn die Kommunikation mit den überwiegend jüngeren Kindern etwas schwierig war, haben die Flüchtlinge das Angebot begeistert angenommen. Die Ursulaschüler hatten sich zuvor einige Aktivitäten überlegt:

      O-Ton 1 - Düsterberg - Spielenachmittag

Eine andere Schülergruppe hat mit circa 30 Flüchtlingen von der Atterstraße in Eversburg einen Tag im Zoo Osnabrück verbracht. Die Kinder zwischen sechs und 13 Jahren haben den sonnigen Tag mit ihren Familien im Zoo sehr genossen und auch Oberstufenschüler Johannes Bölscher war positiv überrascht:

      O-Ton 2 - Bölscher - Persönlicher Eindruck

Auch wenn sich die Schüler der Jahrgangsstufe 12 sehr engagiert haben, konnten sie ihre Projekte nicht ganz alleine umsetzten. Bei dem bunten Nachmittag am Freitag wurden sie von der Organisation „FreiZeit für Flüchtlingskinder“ aus Osnabrück unterstützt. Auch beim Zoobesuch am Sonntag bekam sie tatkräftige Unterstützung:

      O-Ton 3 - Bölscher - Kooperation

 

 

Aktuell werden Fahrräder für Flüchtlinge gesucht: 

Die Schüler und Lehrer der Ursulaschule seien für weitere Projekte zugunsten von Flüchtlingskindern und ihren Familien immer offen, erklärten sie im osradio 104,8 Interview. Im Moment veranstalten sie zum Beispiel eine Aktion, bei der ungenutzte Fahrräder gesammelt und anschließend den Flüchtlingen übergeben werden sollen.  Vom 3. bis zum 5. März können Fahrräder zu folgenden Zeiten am Haupteingang der Schule abgegeben werden:

Donnerstag, 3. März 2016, 13 bis 17 Uhr
Freitag, 4. März 2016, 13 bis 17 Uhr
Samstag, 5. März 2016, 10 bis 13 Uhr