Kunstraum Hase 29

Vorsicht Kunst!

Der Kunstraum Hase 29 startet am Freitag, den 16.2. um 19 Uhr mit einer neuen Aussellung (16. Februar bis 7. April).
Susanne Ackermann, Karin Kopka-Musch und Christoph Perter Seidel stellen ihre Werke aus. Sie untersuchen Farbe als malerisches Gestaltungsmittel jenseits seiner darstellenden Funktion. Experimentell loten sie die raumbildende Eigenschaft von Farbe aus und erzeugen durch Malduktus, Materialität und Bildgrund spezifische Raumwirkungen. Ausstellungsbesucher sind eingeladen, sich auf höchst unterschiedliche Seherfahrungen einzulassen. Malerei wird zum Erfahrungsfeld für entschleunigtes Sehen und räumliches Erleben durch Farbe.

Wir haben vorab schon mal die Ausstellung besucht:

      2018-02-15 Ausstellung Raum