Leineweber-Markt Björn Kaisen (2)

Wie in alten Zeiten: 18. Leineweber-Markt lädt zum Handeln und Feilschen ein

(pm) Am Sonntag, den 30. September, verwandelt sich Bad Laer wieder in eine einzige große Marktmeile, wenn auf dem Leineweber-Markt Stoffe und viele weitere Waren feilgeboten werden.

Den Startschuss der legendären Traditionsveranstaltung stellt der Einzug der Trommler aus Hardensetten, Müschen, Remsede, Westerwiede und Winkelsetten auf dem Thieplatz unter Begleitung der Ortsbürgermeister dar. Mit dem Anbringen der mächtigen Erntekrone am Dach der Konzertbühne durch die Bad Laerer Landjugend ist der Leineweber-Markt offiziell eröffnet.

Bereits zum 18. Mal lässt die INFO-Werbegemeinschaft Bad Laer mit Unterstützung der Bad Laer Touristik die alte Tradition der Bad Laerer Leinenproduktion wiederaufleben. Noch heute erinnert die Statue des alten Leinewebers auf dem Paulbrink an die Tage als Laer noch mit Leinen handelte. Nachdem  die  Leinenballen damals vom „Leggemeister“ ein Qualitätssiegel erhielten, wurden sie üblicherweise am Markttag an Kaufleute veräußert – fast so wie am 30. September, wenn die alten Handelstraditionen in die Gemeinde zurückkehren und neue Leinen den Besitzer wechseln.

Auch Liebhaber des Antiken kommen an diesem Tag voll auf ihre Kosten. Es wird getrödelt, was das Zeug hält: Bücher, Haushaltswaren und Schmuck lassen Sammlerherzen höher schlagen. Freunde des Handwerks finden ein hochwertiges Angebot von Spielzeug bis hin zu gewebten Kostbarkeiten. Bioprodukte aus der Region laden zum Verkosten und Erwerb ein.

Ein „rollender Zoo“ lässt Kinderherzen höher schlagen: Neben flauschigen Gästen wie Alpakas oder Stinktieren lassen auch exotische Reptilien große wie kleine Gäste staunen. Die Besucher dürfen sich auf spannende Erklärungen zu den tierischen Gästen freuen und diese zum Teil sogar selbst streicheln.

Ein weiteres Highlight in dem bunten Veranstaltungsprogramm bildet das Konzert der Musikkapelle Bad Laer ab 15.30 Uhr auf dem Thieplatz.

Abgerundet wird der Markt durch den begleitenden verkaufsoffenen Sonntag und den im SoleVital stattfindenden „Tag der Gesundheit“. Dieser wartet mit vielen Aktionen für Groß und Klein zur eigenen Gesundheit und freiem Schwimmbadeintritt auf. Für den bequemen Transport verkehrt ein kostenfreier Shuttle zwischen Ortskern und SoleVital.