cropped-website_header2

8. Mobillitätsforum zum Projekt “Mobile Zukunft – Osnabrück geht vor”

Mobilität ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung einer Stadt, aber auch für die Lebensqualität der Menschen, die dort leben. Das Projekt „Mobile Zukunft – Osnabrück geht vor“ beschäftigt sich seit knapp zwei Jahren mit diesen Fragen. Dahinter stehen die Stadt und die Stadtwerke Osnabrück. So genannte Patenprojekte sind das Herzstück dieses Großprojekts. In der vergangenen Woche wurden beim 8. Mobilitätsforum Zwischenergebnisse präsentiert, OS-Radio Reporter Sören Hage berichtet:

      Mobilitätsforum 8

Am 11. Dezember 2018 gibt es die nächste Veranstaltung zur Zukunft der Mobilität. Weitere Infos finden Sie unter www.mobilezukunft.info

© IGS Eversburg

IGS Eversburg: Schüler machen Musiktheaterstück gemeinsam mit Wohnungslosen

Die Integrierte Gesamtschule Eversburg, kurz IGS, hat sich in einem Musiktheaterstück mit dem Thema Wohnungslosigkeit beschäftigt. Mit dabei war auch der Abseits-Chor des SKM. OS-Radio-Reporterin Jasmin Schulte mit den Hintergründen:

      Beitrag Musiktheater

 

Kunst im Raum © OS-Radio

Kunst im Raum: Bunte Dockingstationen in der Innenstadt

Osnabrück feierte bereits mit dem 20. Geburtstag des Felix-Nussbaum-Hauses den Beginn des Kulturextras zum Thema “Raum”  in diesem Jahr. Jetzt geht es weiter: Seit einigen Tagen sind sogenannte “Dockingstationen” bestaunt werden, die  über die ganze Stadt hinweg verteilt sind. Was es mit den Dockingstationen auf sich hat, weiß OS-Radio Reporterin Larissa Jäger:

      

 

Sven Ploeger auf Groenland (c) Christian Zecha (1)

Klima, Wetter, Klimawandel, Wetterprognosen

Das sind die Themen des bekannten TV-Meteorologen Sven Plöger . Er spricht in unserem Interview kompetent, spannend, engagiert und vor allen Dingen unterhaltsam über das Wetter. Hören Sie das Interview komplett.

      2018-08-20 Mittags-Talk Sven Plöger Interview Website
pokemon-1543556_960_720

Jugendliche wollen bei Aktionstag Vorurteile aus dem Weg räumen

„Jugendliche sind laut, spielen sowieso nur an ihren Smartphones rum, haben keinen Respekt und lassen ihren Müll überall rumliegen“ so lautet ein weit verbreitetes Vorurteil. Dass das aber gar nicht stimmt, wollen die Jugendlichen jetzt ihren Kritikern zeigen. Beim mobilen Jugendtreff können Jugendliche, Anwohner und Politiker ins Gespräch kommen. OS-Radio Reporterin Larissa Jäger mit den Infos:.

      

Der Aktionstag „Platz nehmen“ ist am kommenden Freitag (24.8). Es geht um mehr Akzeptanz für Jugendliche im öffentlichen Raum. Dafür wollen die Jugendlichen am Rosenplatz (Schäferbrunnen) mit Erwachsenen ins Gespräch kommen und mit vielen Vorurteilen aufräumen. Die Aktion beginnt um 14 Uhr.

 

© Stadt Osnabrück

Bad Essen: Am kommenden Wochenende ist wieder Historischer Markt

Zum 44. Mal feiert Bad Essen mit dem Historischen Markt diese nostalgische Großveranstaltung. Für drei Tage tauchen Teilnehmer und Besucher vom 24.-26. August in die Welt unserer Groß- und Urgroßeltern ein. Wir haben mit Timo Natemeyer, Bürgermeister von Bad Essen, vorab über die Veranstaltung gesprochen:

      2018-08-20 Interview Historischer Markt Bad Essen

Foto © Stadt Osnabrück

rugen-2934845_960_720

Hier blitzt der Landkreis ab Montag

Die Geschwindigkeitsüberwachung findet laut Landkreis Osnabrück verstärkt zur Schulwegsicherung statt.

Montag, 20.8.18                              Fürstenau

Dienstag, 21.8.18                            Bad Rothenfelde

Mittwoch, 22.8.18                          Georgsmarienhütte

Donnerstag, 23.8.18                      Bad Iburg

Freitag, 24.8.18                                Bippen

Samstag, 25.8.18                             Bissendorf

Sonntag, 26.8.18                             Bissendorf

 

Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.

Quelle: Landkreis Osnabrück

 

Einbrecher klaut Geld und Elektrogeräte in Osnabrück

(PM) In der Straße An der Petersburg verschaffte sich am Freitag ein Unbekannter Zutritt zu einem Wohnhaus. Der Einbrecher gelangte über ein auf “Kipp” stehendes Fenster ins Innere des Hauses und durchsuchte das Erdgeschoß, sowie das erste Obergeschoss. Als er sich gegen 05.15 Uhr ins zweite Obergeschoss begab, wurde er von einer Bewohnerin überrascht und flüchtete unerkannt mit seiner Beute (Bargeld, eine Kamera und Notebooks). Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0541/327-2115 entgegengenommen.

Osnabrücker Polizei sucht nach gefährdetem Radfahrer

(PM) Am Mittwochabend ereignete sich gegen 21.28 Uhr an der Wersener Landstraße, am dortigen Kreisel/ Ecke Landwehrstraße eine Straßenverkehrsgefährdung, zu der der Verursacher ermittelt werden konnte, allerdings der Gefährdete nicht. Der Autofahrer, ein 28-jähriger Mann mit einem schwarzen BMW, hatte mehrfach rote Ampeln an der Pagenstecherstraße stadtauswärts passiert und am Kreisel Wersener Landstraße/ Landwehrstraße beinahe einen Radfahrer überfahren. Der Radfahrer habe stark bremsen und vom Fahrrad springen müssen, um einen Unfall zu vermeiden. Der BMW-Fahrer fuhr durch den Kreisel und bog nach rechts in eine Sackgasse ab. Der Unfalldienst der Polizei sucht den Radfahrer und weitere Zeugen für das rücksichtslose Verhalten des Autofahrers und bittet um Hinweise unter
0541 327 2315 oder 0541 327 2215.

7 Millionen für Bauprojekte in der Region

Das Land Niedersachsen fördert Bauprojekte in der Region mit gut sieben Millionen Euro. Nach Angaben des Landtagsabgeordneten Martin Bäumer erhalten fünf Kommunen Geld. Das kommt aus dem Städtebauförderungsprogramm des Bauministeriums. Das meiste Geld fließt nach Osnabrück. Rund 2,8 Millionen erhält die Stadt u.a. für Baumaßnahmen am Schlossgarten und am Ledenhof. Auch nach Bramsche gehen über zwei Millionen, die sollen in die Umgestaltung des Bahnhofsumfelds fließen. Außerdem erhalten die Gemeinden Fürstenau, Hagen und Quakenbrück Geld aus dem Städtebauförderungsprogramm.